SUP: WM in Ungarn mit 2x Silber und 1x Bronze erfolgreich für Brandenburg

KANU-RENNSPORT: Weltmeisterschaften Kanu-Rennsport Kopenhagen
16. September 2021
LANDESVERBAND: Geschäftsstelle bis 26. September nicht besetzt
19. September 2021
Bei den Weltmeisterschaft im Stand Up Paddling 9.-12.09.2021 in Ungarn am Balaton waren drei Sportler:innen aus Brandenburg vertreten und haben herausragende Ergebnisse erreicht:
Long-Distance:
4. Platz – Skadi LANGBEIN (Jun weiblich)
5. Platz – Martin TEICHMANN (Masters 40+)
25. Platz – Kai CARSTENS (Jun männlich)
Sprint-Distance:
8. Platz – Kai CARSTENS im FINALE C (Jun männlich)
8. Platz – Martin TEICHMANN im FINALE A (Masters 40+)
8. Platz – Skadi LANGBEIN im FINALE A (Jun weiblich)
TechRace:
3. Platz (BRONZE) – Martin TEICHMANN (Masters 40+)
7. Platz – Skadi LANGBEIN (Jun weiblich)
Für Kai CARSTENS endete diese Disziplin leider im Viertelfinale (Junior männlich). Für einen Athleten, der letztes Jahr zum ersten Mal auf dem Board stand, ist das eine erstaunliche Bilanz. Wir ziehen den Hut!
In der Junior:innen-Teamwertung erreichte Skadi LANGBEIN zusätzlich noch 2x 🥈🥈 SILBER, was ihre ohnehin schon sehr guten Ergebnisse noch versüßte.
Wir sagen einfach nur WOW 🤩 und danke, dass ihr für den LKV Brandenburg im Team Deutschland vertreten wart!
—————————
Potsdam, 15.09.2021 I Dajana Pefestorff
—————————