KANURENNSPORT: Regionaler Leistungsvergleich für jüngeren Kanunachwuchs

#PETITION Wehre: Mehr Sicherheit an Wehranlagen und Wasserbauwerken!
6. September 2020
KANURENNSPORT: Vier Siege für KV Brandenburger Adler beim Schüler-Cup in Wusterwitz
21. September 2020

© LKV Brandenburg

Nachdem alle diesjährigen Meisterschaftswettbewerbe und Wettkämpfe anderer Art für die 13-/14-jährigen Rennkanuten (Schüler A) aufgrund der Corona-Situation abgesagt werden mussten, gibt es jetzt einen Lichtblick. Anstelle der Regionalmeisterschaften Ost wird am 20.09. auf Initiative des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg und mit Unterstützung des Brandenburger Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport durch die Kanu-Abteilung des SV Blau Weiß Wusterwitz ein Schüler-Cup für den jüngeren Kanunachwuchs von fünf Kanu-Landesverbänden (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt) auf dem Großen Wusterwitzer See ausgerichtet.

Unter strenger Beachtung aller Corvid-19 bedingten behördlichen Vorgaben werden die Rennen ab 10.00 Uhr im Einer, Zweier und Vierer lediglich auf der 500 m-Strecke durchgeführt. Beteiligt sind 160 junge Sportlerinnen und Sportler aus 13 Vereinen. Der Landes-Kanu-Verband Brandenburg wird durch den KV Brandenburger Adler mit insgesamt 27 jungen Athleten vertreten.


Potsdam, 15.09.2020 I Günter Welke