FORTBILDUNG: Sicherheitskurs und Ökologieschulung

KANU-MARATHON: Weltcup in Brandenburg
3. Juni 2024

Auf Initiative des Kanu-Club Rehbrücke e.V. fand im Bootshaus an der Nuthe ein eintägiger LKV-Sicherheitskurs für den Kanuwandersport statt. Das Interesse am Kurs war mit 30 Teilnehmenden erfreulich groß. Diese kamen aus dem gesamten Einzugsbereich des LKV Brandenburg und umfassten auch Einzelmitglieder sowie einen Trainer-C Aspiranten aus Sachsen. Es wurden unterschiedlichste sicherheitsrelevante Themenbereiche behandelt, etwa natürliche und künstliche Hindernisse (insbesondere Wehre), Kaltwasser-Paddeln, Fahrtenplanung aber auch der Umgang mit Angst und Panik auf dem Wasser. Praktische Anteile, wie das richtige Laden von Kanus auf dem Autodach bzw. dem Anhänger, die Vorstellung und korrekte Handhabung von Schwimmwesten, Wurfsack und Schleppleine gehörten ebenfalls zum Programm. Am Folgetag konnten die Teilnehmer außerhalb des Kurses die Inhalte während einer Wanderfahrt auf der Nuthe vertiefen.

Ende April fand auf Wunsch und Initiative der LKV Mitglieder nach langer Zeit wieder eine Ökologieschulung nach DKV-Richtlinien statt. Diese ist Voraussetzung für den Erwerb des Wanderfahrerabzeichens der Stufen Silber und Gold in allen Altersbereichen und u.a. ein Pflichtmodul für den Erwerb der Lizenz als Fahrtenleiter/in, für die zum Ausbildung DKV SUP Instruktor und für die DOSB Ausbildung zum/zur Trainer/in C Kanufreizeitsport. Unser Fachwart für Umwelt und Gewässer und der LKV Gebietsreferent Brandenburg Süd-Ost Dr. Mario Schrumpf vermittelten den 16 Anwesenden Wissenswertes zu den Themenschwerpunkten naturverträgliches Paddelverhalten, Schutzgebiete und Verordnungen, zur Tier- und Pflanzenwelt im und am Wasser aber auch zur Gefährdung und dem Schutz von Gewässern. Bei einer gemeinsamen Ausfahrt im Drachenboot wurden dann die erlernten Inhalte nochmals praktisch veranschaulicht.

Der LKV Brandenburg bedankt sich bei seinem ehrenamtlichen Referententeam für die fachliche Umsetzung der Fortbildungsveranstaltungen und bei den Vereinen KC Rehbrücke sowie dem ESV Lok Raw Cottbus für die Unterstützung und die köstliche Verpflegung der Teilnehmenden vor Ort.

 

Potsdam, 03.06.2024 |  Stefan Jorek und Jörg Henker |  Fotos: Stefan Jorek und  ESV Lok Raw Cottbus e.V.