Brandenburger Kanunachwuchs startet in die Rennsaison 2019

Brandenburger Rennkanuten mit guten Ergebnissen bei erster nationaler WM-Qualifikation
10. April 2019
Kanunachwuchs mit erfolgreichem Leistungstest bei Einer-Omnium in Werder
17. April 2019

© LKV Brandenburg

Der jüngere Brandenburger Nachwuchs im Kanu-Rennsport ist bei dem Einer-Omnium am 13.04. auf der Regattastrecke der Inselstadt Werder präsent. Aus 15 Brandenburger Kanuvereinen/-abteilungen gehen 220 Aktive der Jahrgänge 2003 bis 2009 an den Start.

Die nahezu 500 Rennen über die Streckenlängen von 500 m sowie 2000 m bzw. 4000 m werden ausschließlich in Einer-Booten bestritten. Dieses erste Kräftemessen der 10- bis 16-jährigen Kanu-Rennsportler auf dem Wasser dient vor allem der Mannschaftsbildung des Kanuvereins Brandenburger Adler (Schüler A, Jahrgänge 2005 / 2006) für die bevorstehenden Meisterschaften und Regatten in der Wettkampfsaison 2019.

Mit 57 Teilnehmern ist der Landesstützpunkt des Kanu-Clubs Potsdam im OSC am zahlreichsten vertreten. Jedoch auch die Nachwuchspaddler von Stahl Finow, von den WSF Pirschheide, vom Rathenower WS Kanu und von Einheit Spremberg bringen zwischen 29 und 18 startende Aktive mit nach Werder. Die ersten Rennen werden am Samstag ab 10.00 Uhr beginnen. Der Abschluss der Veranstaltung ist gegen 15.00 Uhr vorgesehen.

Potsdam, 09.04.2019 | Günter Welke