News

Zwei Kanu-Großereignisse am kommenden Wochenende

Entscheidungen der Rennkanuten auf der Wedau für Olympiastart in Rio

Vom 19.-22.05. fallen in Duisburg auf der Wedau im Ergebnis der Europaqualifikation und des Weltcups im Kanu-Rennsport die Würfel für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Heimregatta der Finower Kanuten auf dem Werbellinsee

DSC 6688 MediumAm Wochenende nach Himmelfahrt fand auf dem Werbellinsee die Frühjahrsregatta der Kanuten vom SV Stahl Finow statt. 11 Vereine hatten knapp 240 Sportler für diesen Wettkampf gemeldet.

Die äußeren Bedingungen waren vielversprechend und die Sonne ließ die Temperaturen über die 20 Grad Marke steigen. Doch mit der Sonne stellte sich an beiden Wettkampftagen zur Mittagszeit kräftiger Wind ein, der seitlich mit der bis vier Windstärken über Rennstrecke wehte und selbst erfahrenen Kanuten einiges abverlangte.

Neue Anschrift des LKV Brandenburg e.V.

Liebe Sportfreunde, wegen der Straßenbenennung und einer Neuordnung der Hausnummern auf dem Gelände des Sportparks Luftschiffhafen lautet die neue Anschrift des LKV Brandenburg nun:

 Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V.
Olympischer Weg
im Sportpark Luftschiffhafen 2

14471 Potsdam

Die Geschäftsstelle befindet sich nach wie vor an gewohnter Stelle im ersten Obergeschoss im Haus des Sports.

                                                                                   SportPark Luftschiffhafen

 

Wassersportliches Volksfest zu Himmelfahrt im Potsdamer Luftschiffhafen

DSC01645Nicht nur der herrliche Sonnenschein, sondern auch das Zusammengehörigkeitsgefühl und eine kurze gemeinsame Paddeltour auf dem Templiner See bescherten Aktiven, Trainern, Sportlereltern und Unterstützern des KC Potsdam mit seinem Bundes- und Landesstützpunkt Kanu-Rennsport am Himmelfahrtstag ein unvergessliches Erlebnis.

 

 

 

 

Rennkanuten vor internationaler Bewährung für Titelkämpfe

Im Ergebnis der zweiten nationalen Qualifikationswettkämpfe Ende April für Olympia und die Junioren-Weltmeisterschaften 2016 wurden vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) Anfang Mai die Athleten nominiert, die ihre Leistungsstärke nunmehr beim Weltcup (WC) in Duisburg(20.-22.05.), beim WC in Montemor-o-Velho (03.-05.06.) bzw. bei der Internationalen (Junioren-) Regatta in Piestany (27.-29.05.) gegen die internationale Spitzenklasse unter Beweis stellen müssen.

Rathenower Kanuten bei Hoheisel - Gedenkregatta in Kirchmöser am erfolgreichsten

Foto Dajana PefestorffDie 56. Auflage der Hoheisel - Gedenkregatta am 30. April sah in den von der Kanuabteilung des ESV Kirchmöser für nahezu alle Altersklassen (von achtjährigen Schülern bis zum Seniorenbereich) veranstalteten Wettkämpfen über 2000 m bzw. 4000 m knapp 180 Kanurennsportler aus 20 Vereinen am Start. Die Rennen waren ausschließlich für Einer- und Zweierboote ausgeschrieben.  

Brandenburger Kanu-Jugend mit 17 Siegen bei internationaler Regatta in Essen

Die internationale Kanu-Frühjahrsregatta vom 22.-24.04. in Essen verbuchte mit 730 gemeldeten Sportlern aus 68 Vereinen ein respektables Teilnehmerfeld. Der Landes-Kanu-Verband Brandenburg war mit 13 Nachwuchspaddlern (Jugend) vom KC Potsdam (KCP) vertreten, die sich in den Einer-Booten vor allem eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Nationalmannschaftscup (NMC) des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) verschaffen wollten.

Neun Doppelsiege beim Eineromnium des Kanunachwuchses in Werder

23.04.16 in WerderDie vorrangig 10- bis 16-jährigen Brandenburger Rennkanuten aus 14 Vereinen hatten beim Eineromnium des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg am 23.04. auf der Föhse bei Werder jeweils zwei Wettkämpfe zu bestreiten. An den Rennen über die Kurz- (500 m) und Langstrecke (2000 m bzw. 4000 m) beteiligten sich knapp 180 Nachwuchssportler, davon starteten allein 67 Paddeltalente für den KC Potsdam.

dkv
bblsb
osp
brb