News

Brandenburg und Sachsen am erfolgreichsten bei 26. Ostdeutschen Kanu-Meisterschaften

Petrus zeigte sich bei den 26. Ostdeutschen Meisterschaften Kanu-Rennsport vom 24.-26.06. in Brandenburg an der Havel von seiner besten Seite und sorgte zudem mit reichlichem Sonnenschein für einen rekordverdächtigen Getränkeumsatz auf dem Regattagelände Beetzsee. Auch das für den Nachmittag des ersten Finaltages vorhergesagte Unwetter ließ der Wettergott an der Havelstadt vorbeiziehen und bescherte damit den Organisatoren und über 800 Aktiven einen ungestörten Wettkampfverlauf.

Zwei EM-Titel in Krylatskoe für Brandenburger Rennkanuten

Insgesamt wurden bei den Europameisterschaften Kanu-Rennsport vom 24.-26.06. in Moskau-Krylatskoe 27 Titel vergeben. Ungarn und Russland gewannen je fünf der begehrten Goldmedaillen, die Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) waren viermal siegreich. An den je vier Gold- und Silbermedaillen sowie drei Bronzeplätzen des DKV hatten die Brandenburger Rennkanuten vom KC Potsdam mit zweimal Gold und je dreimal Silber und Bronze einen bedeutenden Anteil.

Gemeinde Nuthetal würdigt die 40-jährigen Verdienste eines Paddler-Ehepaares

„Das gab es in Nuthetal noch nie - seit 40 Jahren Kanusport betreibt sie hier in unserem Ort, die Möhring-Family!“

So lautet der am 18.06. vorgenommene Eintrag in das Goldene Buch der sechs Ortschaften umfassende Gemeinde Nuthetal. Unmittelbar vor den Toren der Landeshauptstadt Potsdam gelegen, umfasst die Gemeinde eine Fläche von 623 km2 und zählt knapp 9.000 Einwohner.

Die so für ihren 40-jährigen unermüdlichen Einsatz im Interesse der Entwicklung des Kanusports geehrten Doris und Manfred Möhring vom Kanuclub Rehbrücke wurden durch die Bürgermeisterin Frau Hustig und weitere Gemeindevertreter bei der Eröffnung des 42. Rehbrücker Kanu-Mehrkampfes mit der frohen Botschaft überrascht.

Einen besseren Ort für die Würdigung der jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeit der Möhring-Familie konnte man kaum wählen, denn die Teilnehmer des Kanu-Mehrkampfes an der Nuthe bildeten eine wunderbare Kulisse bei der vorgenommenen Zeremonie. Ein besonderes Anliegen des rüstigen 76- bzw. 78-jährigen kanusportbegeisterten Ehepaares besteht vor allem in der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit innerhalb des Kanuclubs.

14. Fürstenwalder Drachenbootregatta

Quelle: www.kanu.de  

  Alle Ergebnisse hier

An zwei Tagen traten Schülermannschaften und Erwachsenenteams den Kampf gegeneinander an und sorgten für spannende und ereignisreiche Rennen. Ein besonderer Höhepunkt war wieder einmal das Nachtrennen, das zahlreiche Zuschauer vom Schlaf abhielt.

Am Freitag, dem 10.06.16, lieferten sich 13 Schulmannschaften spannende und ehrgeizige Rennen in drei Klassenstufen. In fast allen Altersklassen siegten die Fürstenwalder vor den Potsdamer Schülern. Mit sieben Mannschaften war die Klassenstufe 7/8 am stärksten vertreten. Hier erpaddelten sich als einzige Fürstenwalder Vertreter die Little Rahnsinnigen einen sehr guten zweiten Platz, der sehr beachtenswert ist, da sich die jungen Sportfreunde erst in diesem Jahr gefunden haben.

Abiturabschluss für elf Kanu-Sportschüler

Während einer Feierstunde der Sportschule Friedrich Ludwig Jahn am 17.06. im Potsdamer Nikolaisaal erhielten auch elf Kanu-Sportschüler nach bestandenem Abitur ihre Reifezeugnisse überreicht:

Paul             Ganse
Christiane      Hunger
Jonathan       Klemund

Christopher    König
Tom             Koose
Eric              Lieseke
Anton           Regorius
Fred             Richter-Mendau
Sophia          Schmidt
Alina             Stelzer
Annika          Wählisch

Herzlichen Glückwunsch diesen Sportschulabsolventen zu ihren schulischen Leistungen.

In der weiteren beruflichen und sportlichen Entwicklung sowie bei Verwirklichung der persönlichen Ziele im nachfolgenden Lebensabschnitt viel Erfolg, Freude, Glück und Gesundheit.

Über 800 Kanusportler starten bei Ostdeutschen Meisterschaften auf dem Beetzsee

Für die Rennkanuten der Landesverbände aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bilden die 26. Ostdeutschen Meisterschaften vom 24. - 26.06. auf dem Beetzsee die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften vom 24. - 28.08. an gleicher Stelle zu empfehlen. Ausgenommen sind die Athleten, die bereits für internationale Wettkämpfe nominiert sind.

Kanu-Landesmeisterschaften auf dem Beetzsee ganz im Zeichen des Nachwuchses

LM 2016 6Bei den Landesmeisterschaften Kanu-Rennsport vom 10.-12.06. auf dem Beetzsee dominierte der Nachwuchs das Geschehen auf dem Wasser und beim Mehrkampf. Vor allem die jungen Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 2002 bis 2006 (Schüler A und Schüler B) waren in Brandenburg an der Havel präsent. In 109 Einzelentscheidungen wurden die Sieger und Medaillengewinner ermittelt, davon allein 75 im Schülerbereich. Anhand der Ergebnisse war eine klare Standortbestimmung in der Leistungsfähigkeit des Paddelnachwuchses ablesbar. Vor allem die Potsdamer Kanu-Sportschüler überzeugten mit respektablen Ergebnissen. Allen voran Jonas Schmitt, Katharina Diederichs, Hannah Blechschmidt, Janne Markowski, Fiete Schäfer, Florian Köppen und Bennett Weiß.

Kanu-Landesmeisterschaften vom 10.-12.06. auf dem Beetzsee

Bei den Brandenburger Landesmeisterschaften Kanu-Rennsport am kommenden Wochenende auf dem Beetzsee ist vor allem der Nachwuchs vertreten, denn die Paddelasse der Leistungsklasse und Junioren bereiten sich zur gleichen Zeit auf ihre internationalen Einsätze vor.

Um Landesmeistertitel und Medaillen gehen 250 Aktive aus 15 Kanu-Vereinen/ -Abteilungen des Landes-Kanu-Verbandes an den Start. Die meisten Teilnehmer haben der KC Potsdam (52), der KV Brandenburger Adler (46), der Rathenower WSV Kanu 1922 und der SV Stahl Finow gemeldet.

Am Samstag und Sonntag werden auf dem Beetzsee die Finalrennen ausgetragen.

dkv
bblsb
osp
brb