Sind die Lichter angezündet …

Der Kanu Club Potsdam stimmt sich auf Weihnachten ein

Anders als im allseits bekannten Lied, wurden die Lichter zehn Tage vor Heiligabend nicht im Raum, dafür aber auf der 400 Meter Laufstrecke im Potsdamer Luftschiffhafen angezündet. Beim 2. Lichterlauf des Kanu Club Potsdam wurde sich zunächst doch eher sportlich auf Weihnachten eingestimmt.

In Zweierteams liefen jeweils ein Nachwuchspaddler und ein älterer Kanute abwechselnd eine Stadionrunde zu besinnlichen Klängen und unter der Anfeuerung der zahlreich erschienenen Trainer und Eltern. Nach der 30- minütigen Einheit konnten sich die besten Paarungen über tolle Preise freuen.

Nun konnte der gemütliche Teil der Weihnachtsfeier beginnen. Bei Glühwein, Grill und Kinderpunsch konnten die Gäste noch einmal in aller Ruhe das überaus erfolgreiche Sportjahr des Vereins Revue passieren lassen.

Sebastian Brendel, Doppelolympiasieger in Rio, hatte neben dem Fest aber noch ein ernsteres Anliegen. Dank einer Initiative seines Sponsors „GO!“ und ihm, war es der DKMS möglich, viele der Gäste als potentielle Stammzellspender zu registrieren.

Gestärkt durch dieses phänomenale Olympiajahr und eingestimmt von diesem Abend, blieb allen Beteiligten wohl nicht viel mehr zu sagen, als: „Jetzt kann Weihnachten kommen!“

dkv
bblsb
osp
brb