News

Einladung zum Anpaddeln am 2. April in der Neustädter Havelbucht

Zum traditionellen Anpaddeln für die Wassersportsaison 2017 treffen sich am 2. April die Potsdamer Kanuvereine und Einzelpaddler in der Neustädter Havelbucht vor der Gaststätte „Seerose“. An Land werden sicherlich wieder zahlreiche Freunde des Kanusports das Bootsspektakel verfolgen, zumal die Reed Eagles Cheerleader des SC Potsdam das gesamte Geschehen mit ihren Darbietungen begleiten werden.

Nach bestandenem Athletiktest mit Zuversicht in die weiteren Qualifikationen für JWM

Insgesamt unterzogen sich am 25./26.02. in Kienbaum 131 Nachwuchssportler des Deutschen Kanu-Verbandes, darunter 21 junge Kanuten des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg, einem Athletiktest in Vorbereitung auf die Junioren-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport Ende Juli.

Erste Qualifikation für Junioren-Kanu-Weltmeisterschaften in Kienbaum

Mit 23 Nachwuchskanuten der Jahrgänge 1999-2001, davon 21 vom KC Potsdam und 2 vom ESV Cottbus, ist der Landes-Kanu-Verband Brandenburg bei dem Athletiktest des Deutschen Kanu-Verbandes am 25./26. 02. in Kienbaum vertreten.

Begeisternde und bewegende Kanuparty in Potsdam

Die Zeit bis Mitternacht verging bei der am 28.01. im Seminaris SeeHotel vom Förderverein des Kanu-Clubs Potsdam (KCP) im OSC veranstalteten Kanuparty wie im Fluge. Nicht verwunderlich, denn in bunter Reihenfolge sowie professionell von BB Radio-Moderator Jens Hermann und KCP-Vorsitzenden Torsten Gutsche geleitet, wechselten sich in der gut sechsstündigen Veranstaltung die von hochrangigen Persönlichkeiten des Landes Brandenburg und der Stadt Potsdam vorgetragenen Grußworte, mit dem Auftritt von zwei flotten Berliner Comedy-Damen, Ehrungen der im vergangenen Jahr erfolgreichsten Sportler und Trainer des KC Potsdam und der bewegenden Verabschiedung leistungsstarker Athleten aus dem aktiven Wettkampfgeschehen ab.

Manfred Winterstein verstorben

Nicht nur die Mitglieder des KC Potsdam, sondern darüber hinaus auch zahlreiche Sportfreunde des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg werden Manfred Winterstein, der am 24. Januar im Alter von 83 Jahren den Kampf gegen eine schwere Erkrankung verloren hat, in bester Erinnerung an die Stunden des gemeinsamen Wirkens bei der Ausübung und Weiterentwicklung des Brandenburger Kanu-Rennsports behalten und seiner in Ehren gedenken.

Wintertrainingslager der Sportschüler in Klingenthal

Wie in den vergangenen Jahren war auch Anfang Januar 2017 die Jugendherberge in Klingenthal das Reiseziel der 42 Kanu-Sportschüler von der Potsdamer Sportschule. Sie wurden durch zwei Lehrer-Trainer sowie je einen Lehrer und einen Trainer begleitet, betreut und angeleitet. Nicht alle Sportschüler konnten die zehntägige winterliche Vorbereitung auf die bevorstehende Wettkampfsaison voll ausschöpfen, denn fünf der teilnehmenden Paddeltalente mussten aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig abreisen.

Ehrungen auf Stadtsportball in Potsdam

Kurz vor Eröffnung des 19. Stadtsportballs am 14.01. in der MBS-Arena wurde auf dem Areal des Luftschiffhafens die Stele mit den Namen der Potsdamer olympischen Medaillengewinner von Rio 2016 enthüllt. Darunter befanden sich auch vier Rennkanuten des KC Potsdam im OSC.

Vorweihnachtliche sportliche Herausforderung

Letzte vorweihnachtliche sportliche Herausforderung für Potsdamer Kanusportler

Der Lauf um den Templiner See am 17.12. bedeutete für die Kanurennsportler des KC Potsdam nochmals eine richtige körperliche Anstrengung vor den Weihnachtsfeiertagen. Unter den sechzig Teilnehmern, die den Rundkurs von 13,2 Kilometern in Angriff nahmen, befand sich auch ein Großteil der Spitzenathleten des Leistungsklassen- und Juniorenbereiches.

Die ersten Plätze, sowohl bei den weiblichen als bei den männlichen Sportlern, belegten allesamt Schüler der Sportschule Friedrich Ludwig Jahn.

dkv
bblsb
osp
brb