Das ist Kanu-Outrigger

8439e80854

Der Outrigger, auch Auslegerkanu genannt, ist ein Kanu mit Bootsrumpf und Ausleger. Dieser ist durch zwei Befestigungsbügel mit dem Bootsrumpf verbunden. Aufgrund dieser Technik wird die Kippstabilität des Bootes deutlich erhöht, was erlaubt, den Rumpf sehr schmal zu bauen. Zwei Aspekte, die dazu führen, sehr hohe Geschwindigkeiten zu erreichen.

Seinen Ursprung hat der moderne Auslegerkanu-Sport in Französisch-Polynesien im Südpazifik, wo 1908 der erste Outriggerverein gegründet wurde. Der “Outrigger-Canoe and Surfboard Club“ existiert noch heute. Von dort aus verbreitete sich die Sportart innerhalb eines Jahrhunderts über Australien, Nord- und Südamerika, Asien sowie Europa.

Es gibt vier verschiedene Bauarten im Auslegerkanu-Sport.
1er, 2er, 4er und 6er. Im Wettkampf werden jedoch überwiegend 1er und 6er eingesetzt.

Eines der härtesten Rennen in dieser Disziplin ist die “Hawaiki Nui Va'a“, eine Regatta im Ursprungsland Französisch-Polynesien. Der Wettkampf geht über drei Etappen mit einer Renndistanz von knapp 130 Kilometern.
Nur Aufgrund der Bauweise des Outrigger können solche Distanzen überwunden werden.

dkv
bblsb
osp
brb