M. Schröder - Sportjacke

Liebe Sportfreunde, als Präsident des Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V. freue ich mich, Sie recht herzlich auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Kanusport umfasst mehr als 10 Arten ein Kanu zu bewegen. Vom olympischen Hochleistungssport, über die vielen tausend Freizeitwandersportler in unserer schönen Natur bis hin zu neuen Kanudisziplinen, wie Drachenboot, SUP und Outrigger.
Auf unserer Internetseite finden Sie umfangreiche Informationen zum Kanusport, zum Kanuverband Brandenburg e.V. und zu den Vereinen im Land Brandenburg, die Kanusport betreiben und pflegen.
Weiterhin stellen wir Ihnen das Kanurevier im Land Brandenburg vor, das Seen, Flüsse und Kanäle umfasst, geben Ihnen Routenvorschläge für Kanutouren und machen Sie bekannt mit Regelungen des Naturschutzes und Gewässersperrungen im Revier.
Über unsere Kontaktadresse können Sie gerne weitere Auskünfte über uns und unsere sportliche Arbeit erhalten.

Ich hoffe, dass wir Sie mit unseren Themen für die Arbeit des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg e.V. interessieren können. Beim Lesen unserer Seiten wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Michael Schröder
Präsident
Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V.

News


Potsdamer Kanunachwuchs am erfolgreichsten bei Athletik-Landesmeisterschaften

Geschrieben von Günter Welke am Dienstag, 22. November 2016 09:48.

In dem Feld der überwiegend 9- bis 14-jährigen Nachwuchskanuten des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg schnitten bei den Athletik-Landesmeisterschaften am 19.11. im Sportpark Luftschiffhafen die Paddeltalente des Landesstützpunktes vom KC Potsdam am erfolgreichsten ab.

Mit 8 Gold-, 10 Silber- und 5 Silbermedaillen platzierten sie sich eindeutig vor den jungen Rennkanuten des KC Eisenhüttenstadt (3/0/2) und des Rathenower WSV Kanu (2/1/0). Je eine Goldmedaille verbuchten die Kanuabteilungen von Einheit Spremberg, Stahl Finow, Blau Weiß Wusterwitz und dem Eberswalder SV Empor auf ihrem Konto.

Olympiateilnehmer von Rio mit dem Sprungseil für einen guten Zweck

Geschrieben von Günter Welke am Donnerstag, 17. November 2016 23:32.

Unter dem Motto „Springen und helfen“ hatte die Potsdamer Rewe-Verkaufsstelle von Siegfried Grube am Abend des 16.11. zum wiederholten Mal eine Veranstaltung zur Unterstützung der Gesellschaft für Multiple Sklerose initiiert, die großen Zuspruch fand.

Auch die Olympiateilnehmer von Rio 2016 Franziska Weber, Conny Waßmuth, Sebastian Brendel und Jan Vandrey sowie eine Gruppe von Nachwuchskanuten des KC Potsdam waren unter den zahlreichen Potsdamer Sportlern – angefangen von den Fußballerinnen des FFC Potsdam über die Boxer von Motor Babelsberg bis zu den Wasserballern des OSC Potsdam – im Potsdamer Markt-Center in der Breiten Straße anzutreffen.

Kanunachwuchs ermittelt Athletik-Landesmeister

Geschrieben von Günter Welke am Mittwoch, 16. November 2016 02:00.

Ab 10:00 Uhr am 19.11. ermitteln die Brandenburger Kanusportler auf dem Gelände des Potsdamer Sportparks Luftschiffhafen ihre Landesmeister und Medaillengewinner im athletischen Mehrkampf. Vorrangig sind die Jahrgänge 2001 bis 2007 in den Disziplinen Sprint- und Mittelstreckenlauf, Kugelwurf, Gewandtheitslauf und Kraftübungen vertreten.

Insgesamt haben 242 Teilnehmer gemeldet. Die zahlenmäßig stärksten Aufgebote stellen der Landesstützpunkt des KC Potsdam mit 80, der Rathenower WSV Kanu mit 34 und die Kanuabteilung der SV Stahl Finow mit 26 Sportlerinnen und Sportlern.

Tag der offenen Tür an der Potsdamer Sportschule

Geschrieben von Günter Welke am Dienstag, 15. November 2016 15:30.

Mehr als 30 Paddeltalente beim Tag der offenen Tür der Potsdamer Sportschule

Die gut gefüllte Potsdamer MBS-Arena im Luftschiffhafen stellte am 12.11. zum Tag der offenen Tür wiederholt unter Beweis, dass die Sportschule Friedrich Ludwig Jahn nach wie vor, als eine der bundesweit ersten Adressen für die Heranbildung von talentierten Nachwuchssportlern zu Spitzenathleten mit einer fundierten Schulbildung geschätzt wird. Zu den zwölf an diesem Standort vertretenen Sportarten gehört von Beginn an auch der Kanu-Rennsport.

Geschäftsstelle

Tel:         (03 31) 90 11 81
Fax:        (03 31) 90 11 86
E-Mail:    geschaeftsstelle@kanu-brandenburg.de

Die Geschäftsstelle ist zurzeit nicht besetzt

 

dkv
bblsb
osp
brb